Toy Soldier Gallery
anmelden / registrieren
GermanEnglishFrenchItalianSpanish
letzte Änderung: 09.04.2018, 21:00

Kleine Fahnenkunde zu Haußer und Lineol Figuren

Katalogabbildungen der Fahnenträger von Lineol und ElastolinKatalogabbildungen der Fahnenträger von Lineol und Elastolin
Schulterfahnenträger von Lineol und ElastolinSchulterfahnenträger von Lineol und Elastolin
Vergleich von Lineol und Elastolin FahnenVergleich von Lineol und Elastolin Fahnen

"Lineol Fahnenträger mit original Fahne" - mit solchen und ähnlichen Angeboten werden die Sammler in letzter Zeit immer häufiger konfrontiert. Dies geschieht insbesondere deshalb, da die Traditionsfahnenträger der namhaften Hersteller Lineol und Haußer unter Liebhabern hohe Preise erzielen. Während bei vielen Angeboten die "Alten Hasen" geringschätzig abwinken, stellt sich für den "Jungsammler" die Frage, was ist original und welche Fahne gehört zu welchem Fahnenträger? Besonders zur Beantwortung des zweiten Teils der Frage hilf ein Blick in die zeitgenössischen Verkaufskataloge und die aktuelle Sammlerliteratur. Mit diesem Artikel sollen die Unterschiede der Haußer und Lineol Fahnen für 6 und 7 cm Figuren dargestellt werden.

bearbeiten

Allgemeines

Zunächst einmal gibt es zwei grundsätzliche Fahnentypen:
  1. Fahnen für Schulterfahnenträger und
  2. Fahnen für Paradefiguren im Marsch und im Stillgestanden.
Wimpel und Standarten sind nicht Gegenstand dieser Abhandlung.

bearbeiten

Elastolin Fahnen

Die Blechfahnen der Firma Haußer basieren auf einem gemeinsamen Basismodell aus magnetischem Eisenblech. Dieses zeichnet sich insbesondere durch die charakteristische äußere Form aus. Der untere Fahnenzipfel ist spitz ausgeprägt. Diese Tatsache ist auch eindeutig an Hand der alten Katalogabbildungen nachzuweisen. In der Regel sind die Farben und Muster der deutschen Fahnen aufgedruckt und nicht handbemalt oder gespritzt. Es gibt jedoch auch einige Ausnahmen, wie zum Beispiel bei Schulterfahnenträgern und den Fahnen für ausländische Fahnenträger. Mit Skepsis sollten handgemalte oder gespritzte Hausser-Traditionsfahnen betrachtet werden.
Lackierte Elastolin FahnenLackierte Elastolin Fahnen
Bedruckte Traditionsfahnen von ElastolinBedruckte Traditionsfahnen von Elastolin


bearbeiten

Lineol Fahnen

Auch die Blechfahnen der Firma Lineol basieren auf einem gemeinsamen Basismodell aus Aluminium. Damit sind die Fahnen nicht magnetisch. Im Gegensatz zu den Haußer-Fahnen können Lineol-Fahnen durch die runde untere Fahnenspitze leicht identifiziert werden. Zusätzlich werden diese Fahnen durch eine deutliche Ausbuchtung über der unteren Spitze gekennzeichnet. Die Farben der Fahnen sind mit einer Spritztechnik aufgebracht. Leider haften hier die Farben nicht besonders gut auf dem Untergrund, so dass oftmals Teile der Lackierung abplatzen und die glänzende Aluminiumoberfläche zum Vorschein kommt.
Lackierte Traditionsfahnen von LineolLackierte Traditionsfahnen von Lineol


bearbeiten

Fahnen anderer Hersteller

Haußer und Lineol waren aber nicht die einzigen Figurenhersteller, die ihre Fahnenträger mit Blechfahnen ausgestattet haben. So gibt es eine Vielzahl weiterer Blechfahnen, die heute zusammen mit Lineol- oder Elastolin-Fahnenträgern angeboten werden. Diese sind jedoch leicht durch ihre unterschiedliche Form zu erkennen.
Fahnen eines unbekannten HerstellersFahnen eines unbekannten Herstellers


bearbeiten

Fazit

Anhand dieser eindeutigen Unterscheidungsmerkmale für Blechfahnen sollte es nun einfach sein, einem Lineol-Fahnenträger auch eine Lineol-Fahne zuzuordnen. Es bleibt dann nur noch zu beachten, dass zum Beispiel eine Luftwaffenfahne auch wirklich einem Luftwaffenfahnenträger zugeordnet wird.

Artikel bearbeiten

      Diskussion beginnen